Markierungen

Quermarkierungen

Aufgrund des in unserer Firmenphilosophie verankerten Grundgedanken der Bestrebung zur ständigen Erhöhung der Verkehrssicherheit für die Verkehrsteilnehmer, freuen wir uns Ihnen folgende neue Projekte vorstellen zu dürfen:

Aufgrund der sehr hohen Unfallzahlen am Kesselberg sowie Sudelfeld, ist eine neu entwickelte sog. „Rüttelmarkierung“ nun erstmalig in Bayern zum Einsatz gekommen. Dabei wurden gelbe, sowie weiße ansteigende Quermarkierungen in einer speziellen Kaltplastik nebst dem Einsatz von High-Index-Perlen zur guten Nachtsichtbarkeit appliziert. Entsprechende Hinweisschilder warnen ortsfremde zusätzlich, die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen. Hiermit konnten wir wieder einmal helfen, die Straßen noch ein Stück sicherer zu machen.

Münchner Merkur vom 22.05.14 :

Rüttelstreifen bremsen Biker am Kesselberg >>

tz vom 29.04.2014:

Rüttelstreifen auch am Sudelfeld?

Reflektoren

Versuchsstrecke Sudelfeld: Einsatz hochwertiger versenkter und gegen Schneepflug geschützter Lichtreflektoren zur besseren Spurführung.

Angetrieben durch den Willen, die Unfallhäufigkeit in einigen Kurvenbereichen weiter zu reduzieren, haben wir uns für den Einsatz von neuen in die Fahrbahn versenkten Lichtreflektoren stark gemacht. Innovation dabei ist insbesondere der Schutz der Reflektoren gegen mechanische Beschädigungen, insbesondere in Bayern der Schutz vor Schneepflugeinsätzen. Letzteres hat es bisher immer verhindert, konventionelle Markierungsreflektoren zu verwenden. Wir freuen uns, dass nun entsprechend unserem Sicherheitsgedanken nun ein Streckenabschnitt damit ausgestattet wurde.

Für detailliertere Informationen können Sie sich selbstverständlich gerne an unseren Herrn Stefan Pfnür wenden, der die Projekte „Rüttelmarkierung“ und „Spurführung durch in der Fahrbahn versenkte Lichtreflektoren“ betreut.